Heute waren wir ganz früh am See. "Ganz früh" heißt in unserem Fall 9:30 Uhr *grins*
Ausser uns war noch jemand da, mit 2 Hunden, wobei der kleine Rüde mega nervig war, und absolut unerzogen. Auch wenn das Frauchen immer wieder rief, interessierte es den Kerle in keiner Weise. Sie gab dann auf und ging. Danke!
Mia war anfangs noch ziemlich auf Mimimi Tour. Nass und überhaupt bääääh!
Und dann plötzlich, als hätte jemand einen Hebel umgelegt, schoss sie durchs Wasser und veranstaltete mit Happy und Fly eine mega Wasserparty. Das war zu niedlich!
20190724 102251

Partygirls!
20190724 102332

Lennox bleibt an der Schleppleine. Der ist mittlerweile komplett taub... und der gehorsamste war er ja noch nie. Von daher kann man den nicht mehr wirklich laufen lassen.
20190724 102343

Die 2 sind der Hit... 3kg vs 14,5kg.
20190724 102623

20190724 102932

20190724 105322

20190724 105348(0)

20190724 105426 017 saved

Actiooooon!
20190724 105530 034

Irgendwann kamen dann natürlich auch noch andere Hunde und deren Menschen. Stört uns nicht.
Aber ich verstehe einfach nicht, warum die Leute Ihre Hunde freilaufen lassen, wenn diese doch nicht kontrollierbar sind. Kurz bevor wir gehen wollten, kam ein Mann mit einem Settermix. Ausserdem 2 Frauen mit 2 weiteren Hunden. Der Settermix lief frei und war schon laaaaaange vor seinem Herrchen am Wasser. Ok, nicht optimal, aber der war soweit ganz nett.
Der Mann versuchte auch garnicht erst seinen Hund zu rufen. Wird schon wissen warum.
Den ersten Herzinfarkt bekam ich, als besagter Hund einen vorbeifahrenden Fahrradfahrer jagte und Ihm ins Bein zwickte. Aller aller aaaaaaaller spätestens da, wäre der Hund an der Leine gewesen! Aber sowas von sicher! Aber nein. Der Hund lief weiterhin frei rum und machte was ihm in den Sinn kam.
Als er dann zielstrebig auf unsere Tasche zumarschierte wusste ich genau was jetzt kommt. Ich rief noch, aber das interessierte weder Mensch und Hund. Und ja, er pisste volle Kanne auf unsere Tasche, Handtuch und bespritzte auch das T-Shirt was da lag.
Ich hätte ehrlich gesagt kotzen können. Klar, wirft man in die Waschmaschine und gut. Aber allein DAS es passiert. Meine Güte... man ist mit Hunden doch ohnehin immer unerwünschter überall. Und solche Aktionen machen das ganze doch nicht besser *seufz*
WARUM zum Henker passt man nicht auf seinen Hund auf? Es muss kein Hund über die Handtücher anderer Leute latschen, auch nicht an einem "Hundestrand" (der garkeiner ist... es wird nur tolleriert!). Und diese Beobachtungen, mache ich mittlerweile schon eine ganze Weile... es gibt Unmengen an Hundehalter, deren Hunde sich wie die Axt im Walde benehmen dürfen. Und dann wundern sich die Leute, das es immer mehr idiotischer Hundehasser gibt, die Gift auslegen (das ist natürlich mit NICHTS zu entschuldigen...!), Hunde an immer mehr Orten verboten werden ect. pp.
Wie schön und einfach könnte das zusammenleben sein, wenn jeder auf seinen Hund achten würde... und darauf das von Ihm weder eine Gefahr, noch eine Belästigung für andere ausgeht. Vollkommen egal ob der andere selbst Hundehalter ist, oder nicht. Alleine wenn ich mir anschaue, wieviele Hundescheiße auf dem Weg zum "Hundestrand" liegt... obwohl es Kackbeutelspender gibt! Es gibt soviele Hundehalter, die mit Ihren Aktionen alle verantwortungsvollen Hundehalter mit beeinträchtigen... Ich finds so schade... da geht man durch die Welt, erzieht und führt seine Hunde so, das sich keiner belästigt fühlen muss, hebt die Kacke auf und fällt auch ansonsten nicht negativ auf... und dann gibts einige Vollpfosten, die alle Hundehalter in diese Schublade mit reinziehen...
Das musste mal gesagt werden...
Zum Abschluss noch ein niedliches Video, von den Wasserplanschmäusen