Boah... wieviele Jahre hats jetzt gebraucht? Ich glaube 4.
Genauso lange liegen nun die Farben schon hier und warten auf Ihren Einsatz. Ich hab mich da seit dem soooo drauf gefreut und natürlich war ich heute überglücklich, das es endlich mal geklappt hat.
Es ist immer an der Hilfsperson gescheitert. Ich hatte ein paar Beutelchen Farbe, aber alle die so als Hilfspersonen in Frage kamen hatten doch mehr Hunde, und natürlich hätten die dann auch gewollt... und ja... da hätte meine Farbe nicht gereicht, und die Zeit vermutlich auch nicht, und ich hätte mich mega mäßig geärgert wenns dann wieder so geendet wäre, das ich von allen Hunden tolle Bilder habe, nur von meinen nicht. Und so war ich doch echt froh, das Christina sich bereit erklärte mir zu helfen.
Wir trafen uns bei mir und sie stieg dann mit Lou bei uns mit ein und wir fuhren in die Düne.
Dann mussten wir bissi warten bis die Sonne gut stand, da testete ich dann mal mein neues Objektiv, und muss sagen, das ich toooootal begeistert bin.

Und dann gings endlich los :)
Wir beschlossen mit Fly anzufangen, weil sie einfach schwerer ist. Sie findet "warte" ja mittlerweile echt unnötig, noch unnötiger findet sie es, wenn jemand anders Ihr das sagt ;) aber es ging nicht anders. Ich lag ja einige Meter entfernt, alles gut mit einer Mülltüte geschützt.
Christina schaffte es Fly zu "bestäuben" ;) und Fly rannte auch auf Kommando wuuuunderbar los :)
Aber dann ganz schnell die Ernüchterung... zu wenig Farbe? Es staubte garnicht. Null komma garnicht.

2. Versuch, diesmal mit mehr Farbe (Pink war die einzige Farbe die ich 2x hatte, also haben wir damit dann experimentiert).


Aber wieder kein Staub.

Dann war Happy dran. Und sie ist ja einfach nur perfekt. Sie liegt solange man es will und ist so ein kooperatives Modell.
Uuuuuund! Sie staubt *lach* und wiiiie sie staubt :)

20180819 103113

Hübsch bunt waren sie ja :D

2. Runde mit Happy sah dann auch Pink aus (da 2x vorhanden ;) ) also druff mit und loooooos!

Dann hatte Happy Pause

Und wir probierten es mit Lou... der ja von der Struktur her ähnliches Fell wie Happy hat, und ich dachte das staubt bei Ihm auch gut.
hätte es vermutlich auch, aber es war kaum möglich Ihm das Pulver aufzutragen, geschweige denn halbwegs kontrolliert zu laufen.
Aber ich bin sicher, das staubt bei Ihm auch richtig, wenn alles andere klappt :D

Danach gabs dann nochmal ne Happyrunde. Nun schaut doch mal wie extrem Lieb sie ist...
Beim allerersten mal hat sie noch immer den Kopf hochgehoben und hat geschaut was sie da drauf streut. Und dann wusste sie was passiert, und dann liegt sie wie ein Fels in der Brandung. Sie vertraut uns einfach auch, das nix schlimmes passiert.

Eindeutig und definitiv mein Schuss des Tages!

Da ja Fly leider nicht staubte, gabs dann noch ein paar Portraits mit Ihr und dem neuen Objektiv :D
Mut zur Farbe!

Auch wenn es immer wieder Leute gibt, die dann mit dem erhobenen Zeigefinger kommen, wiiiiiie gefährlich das ist.
Ich kann versichern das bei diesem Shooting kein Tier schaden genommen hat oder irgendwelcher Gefahren ausgesetzt war. Die von mir verwendete Farbe ist komplett ungefährlich, von mir selbst getestet. Ich hatte sie sowohl in den Augen, als auch in den Atemwegen und in sämtlichen Ritzen ;) beim Holifestival, und das in wesentlich größerer Menge. Es hat zu keinem Zeitpunkt auch nur wehgetan oder war sonst wie unangenehm. Die Farbe ist Bio, und schadet weder Mensch, Tier noch Umwelt. Sie ist für Kindergärten zugelassen, und wird da auch gern verwendet.
Das einzige was ist: Ich laufe jetzt ein paar Tage mit pinken Hunden durch die Gegend, denn das pink hielt auch dem Schwimmen im Rhein stand. Aber das tut den Hunden weder weh, noch stört es sie. Nur ich muss ständig erklären warum meine Hunde rosa sind ;)