Es war mal wieder soweit.
Das Flyballturnier in Durbach stand an.
Die Jahre bisher war es immer im Juli und dieses Jahr im September... und deswegen und durch die verkettung blöder Umstände hatten wir Asyl bei AKS im Wohnwagen bekommen. Es ist Nachts halt schon ordentlich frisch... und mein Auto hatte ebenfalls ein kleines Auspuffproblem. Also trafen wir uns um 13 Uhr an der Autobahnauffahrt Kronau. Schnell war der Kram von meinem Auto umgeladen und los gings dann auch schon.
20150911 124230

Kurze Rast beim Burgerking und schon gings weiter. Nach knapp 2h kamen wir dann am Ziel an, und richteten uns häuslich ein.
Lennox war ja immernoch bei mir, also musste er ebenfalls mit.
20150911 163747

Bald waren wir dann auch fertig und die Hunde durften sich nach einer Gassirunde ausruhen.
20150912 140236

Braves Häppchen... die hat trotz des Trubels um sie rum wirklich brav geschlafen.
20150912 140245

Der Abend ging dann auch schnell rum, und der Samstag startete dann früh. Denn schließlich sollten die Rennen um 9 beginnen. Also raus aus den Federn, Gassi gehen und dann sollte Fly noch auf auf die Box von den Flyballyoungsters springen, denn sie startete dieses Wochenende für sie und da sollte sie die Box halt auch mal gesehen haben.
Klappte wie üblich wunderbar, Fly ist in der Beziehung ja so unkompliziert.
Wie üblich gabs aber wieder technische Probleme oder was auch immer, so das die Rennen erst um 11:30 Uhr rum anfingen. Also umsonst so beeilt.
Ich durfte dieses Wochenende neben Fly auch noch Buzz starten, den Border Collie Rüden von Matze, der leider verhindert war.
20150912 164250

Im ersten Rennen der Youngsters war Fly nicht dabei, so das ich mich voll auf Buzz konzentrieren konnte, der zwar nicht gestartet ist, aber "für den Fall der Fälle" mit vor sollte. Ich ließ Ihn mit einspringen und dann warten auf evtl einsatz. War aber garnicht nötig.

Als die Youngsters dann wieder dran waren, sollte auch Fly mit, als Starthund. Das ist und war noch nie unsere Lieblingsposition. Klappte dann aber doch recht gut, bis auf den ersten Heat, als Fly seitlich ausbrach, als der Ihr komplett fremde Hund eng auf sie wechselte.
Und weil ich den Starthund ja soooo gerne mache, sollte ich im nächsten Rennen der Hobbits dann auch Buzz als Starthund starten -.-
AKS legte die Leine aus (was garnicht so einfach war, denn die Bahn war nur bis 20m abgesteckt, Buzz startet aber von 22m etwa), weil ich ja keine Ahnung hatte.. woher auch, ich habe Buzz am Mittwoch das erste mal im Training überhaupt gestartet und da natürlich ohne irgendwelche markierungen ect. Also muss man sich dann auf andere verlassen.
Klappte am Anfang auch sehr gut. Buzz hatte 2 tolle Starts, ohne viel verlust.
Dann begangen in den nächsten Heats aber vorne zusätzlich noch andere an zu brüllen, was den Buzz so anstachelte (oder durcheinander brachte? Keine Ahnung, denn wenn er sein Signal kriegt, macht er sich klein und beim LOS rennt er los, wenn vorne aber noch mehr sein Signal brüllen, und er sich vorher schon klein und dann wieder groß macht, dann passt das einfach nicht mehr) so das wir nur noch Frühstarts zustande brachten, obwohl AKS die Leine immer weiter nach hinten gelegt hat.

Nunja, egal jetzt. Das muss man besprechen.
20150912 165751

Fly lief dann noch die restlichen 2 Rennen bei den Youngsters mit diesmal an Position 4, und das war perfekt. Uns gelangen OK-Wechsel und Fly zog auch an. Sie mag es einfach lieber wenn sie andere Hunde vor sich hat.
Buzz sollte in den kommenden Rennen zwar mit, wurde aber nicht mehr eingewechselt.

Dann waren die Samstagsrennen auch schon vorbei und wir sind alle Duschen gegangen. Franzi und Sandra waren so lieb und warteten bis wir wiederkamen und passten auf meine Mädchen auf.
Dann fing es an zu regnen, ich stellte also die Boxen ins Zelt, und dann gingen wir vor Gyros essen. Wärend des essens war grade Siegerehrung vom Kirchkernweitspucken... öhm ja? Erstens hat man davon garnix mitbekommen und zweitens... KIRCHKERNWEITSPUCKEN??? Hauptpreise waren übrigens 2 je 3m hohe Kirchbäume in Terakottapötten. Also selbst wenn wir mitgemacht und son Ding gewonnen hätten... die hätten wir niemals heimgebracht.
Und das wars dann auch an "Programm". War schade, denn das machte das Durbacher Turnier für mich bisher aus, das Abendprogramm. Das war immer lustig.

Naja, somit machten wir unser eigenes "Programm"... ;) und wir quetschten zu 12. oder so unter unser Teampavillion.
20150912 235216

Über die Nacht und die ersten Stunden des neuen Tages werfen wir einen Mantel des Schweigens *hihi*

Im ersten Rennen der Hobbits sollte dann der Buzz mit. Wieder am Start. Diesmal aber ohne brüllen von vorne, und schon klappte das ganze auch wunderbar, und Buzz und ich hatten gute Startzeiten!
Leider verloren wir das rennen trotzdem.
Also liefen wir nun auf der Looserschiene weiter. Im nächsten Rennen war Buzz dann als ersatz dabei, und sollte eingewechselt werden, wenn wir mehr als 3 Heats laufen (Best of 5) und so kam es dann das Buzz und ich dann im letzten Heat noch eingewechselt wurden und Cyrano an Position 3 ersetzen mussten. Das war super. Und wir gewannen das Rennen.
Danach war dann etwas Pause, und dann gings schon mit den Finalläufen weiter. Happy schaute sich das Spektakel an.
20150913 154456

Bis dann die Hobbits dran waren. Buzz war diesmal gleich an Position 3 dabei und lief wieder super wie auf schienen. Ein toller Hund, der Buzzi.
Wir gewannen das Finale sehr souverän. Da wir aber ja das erste Rennen verloren haben und nun über die Looserschiene ins Finale kamen, gabs noch ein Refinale. Das haben wir dann verloren. Aber das macht nix. Die Hunde waren platt und haben alles gegeben. Es ist ein verdammt guter 2. Platz geworden. Mit nur 5 Hunden am Start, einer davon mit einem "fremden" Hundeführer. Wir können eigentlich extrem stolz auf uns und die Hunde sein.
Von Fly kann ich leider nichts mehr berichten, weil sie Sonntag nicht starten durfte...

Der Nachwuchs steht in den Startlöchern und war bei der Siegerehrung dabei :)
20150913 175128

Den Baden-Pfalz Cup haben wir gewonnen, und in Division 1 den 2. Platz belegt.
AKS und Rosi mit dem mega Baden-Pfalz-Cup Pokal!
11986990 1053601728013137 4441197847433201844 n

Tana, Franzi mit Abbs, AKS mit Rosi, Saskia mit Faye, Ich und Buzz, Sandra mit Cyrano und Angie mit Mika (hat bei anderen Turnieren bei den Hobbits ausgeholfen und war somit auch beteiligt am Baden-Pfalz-Cup-Pokal!)
12027290 1053601628013147 1945452509898466647 o

Dann wurden die Pokale verteilt ;) den großen müssen wir nächstes Jahr natürlich wieder abgeben ;) aber die 2 kleinen dürfen wir behalten.
Umso überraschter und gerührter war ich, das ich den 2. Platz Pokal bekommen habe *schnief* dabei hab ich ja nur mit Buzz ausgeholfen.
IMG-20150913-WA0001-1

IMG-20150913-WA0012

Der steht nun bei mir, und hat einen Ehrenplatz in der Vitrine :)
20150913 203509-1

Heute fand das erste (geplante) Flyballturnier für Fly und mich statt, nach unserer "Babypause". Die letzten Turniere waren ja mehr "Pflichtprogramm" gewesen, so das mir unsere "Babypause" auch sehr recht kam.
Jedenfalls waren wir heute in Harthausen. Fly startete zusammen mit Mocca, Megan, Leni und Maya für die "The Hobbits - Underdogs" und irgendwas lief mit der Meldung falsch, denn wir waren für die Konstellation viel zu langsam gemeldet. Aber eigentlich sollten es auch nur 2 Divisionen sein, da wäre es dann "egal" gewesen. Aber Morgens hat der Veranstalter dann entschieden doch 3 Divisionen zu machen, und somit waren wir mit unserer Zeit in der 3. und gehörten aber eigentlich eher in die 2. Aber naja, egal. War nicht soooo schlimm... Fly ist fast 11 und baut Geschwindigkeitsmäßig ab, und Mocca ist auch nicht soooo der Triebstarke und baut auch recht schnell ab.
Am Vormittag liefen wir 2 Breakouts, aber den Rest haben wir mehr recht gut zusammengewurschtelt, hier ein Fehler, da eine Korretur... so kommt man auch auf seine Zeit ;)

Ich hatte diesmal absichtlich ein eigenes Zelt mitgenommen. Ich will ja das Happy entspannt, und da isses contraproduktiv wenn ich sie mit Ihrer Box in ein Zelt stelle in dem die Hunde rumflippen. Und so stand sie nur mit Kira und Fly zusammen, und die sind ja immer tiefenentspannt und somit perfekte Vorbilder.
Ich arbeite ja mit Happy von Anfang an daran, und es macht sich bezahlt. Bin wirklich stolz auf den Zwerg.
20150829 110812

Immer wenn ich dann mit Fly dran war, oder ich bei unserr anderen Mannschaft helfen musste, hatte ich ein bisschen bammel ob sie nicht doch mal flippt und durch die Stoffbox kommt und dann plötzlich neben mir steht. Aber das war komplett unbegründet. Ich hab immer wieder mal ins Zelt gelinst und jedesmal war sie soooo brav und gechillt...
Das ist nicht selbstverständlich. Die meisten jungen Borderlinge die ich so kenne und die in unserer Mannschaft sind haben in dem Alter schon mehr als nur eine Box zerlegt und sind ausgebrochen. Happy hat das bisher noch garnicht gemacht.
20150829 111306

In der Mittagspause sind wir dann mit Johnna und Ihren beiden Hunden (Fido, Pointer (Mix?) und Mocca, Mix) spazierengegangen. Die Beiden sind auch sehr lieb, Fido interessiert nix ausser Mäuse, somit gibts da kein Problem mit Kiri, und Mocca spielt immer so schön mit Happy, und lässt die Kira auch in Ruhe. Von dem her isses seeeehr entspannt und wir sind fast ne Stunde gelaufen.
20150829 113415

War wirklich ein sehr schöner Spaziergang. Teilweise war das Gestrüpp rechts und links vom Weg sehr hoch und wärend wir grade so durch die Gegend schlenderten, seh ich wie rechts von uns 2 Rehe im Gestrüpp hüpften. Das Zeug war so hoch, das man sie stehend nicht sehen konnte. Erst als sie plötzlich los hopsten waren sie sichtbar. Happy und Mocca sind vor uns rumgehüpft, Kira war irgendwo nebenmir, Fido war eh an der Flexi und Fly schnüffelte hinteruns rum.
Um Kira mach ich mir bei solchen Begegnungen ja keine Sorgen. Happy hatte ich da auch noch nicht sooo auf dem Schirm, also rief ich erstmal Fly die auch sofort kam, sich anleinen ließ und Ihr Lob kassierte. Mocca hatte mittlerweile die Rehe entdeckt und sprang ins Gestrüpp und Happy hinterher. Also hab ich mehr von Sinnen wie alles andere nach Happy gerufen (die war in dem Gestrüpp nicht sichtbar, nichtmal hüpfend). Wir konnten nur Mocca sehen, der (ebenso wie die Rehe) immer wieder mal nur den Kopf zeigte wärend er sprang. Jedenfalls rief ich Happy, raschelt es kurz und Happy kommt angeschossen. Das ich vor stolz fast explodiert bin brauch ich wohl nicht erwähnen :) Mocca war dann kurz später auch wieder da und weiter gings.
20150829 120212

Dann zurück am Platz, erstmal die Hunde versorgen, bisschen entspannen und dann gings ja auch bald schon wieder weiter.
Aufgrund des Hundemangels ist Fly jedes Rennen mitgelaufen, und das in Ihrem Alter... sie hat das wirklich ganz toll gemacht. Sie ist mit Abstand die Älteste im Team. Jedenfalls lief es am Nachmittag dann alles ziemlich rund. Die Hunde waren müde und wir liefen kein Breakout mehr, verloren aber auch nicht. Somit kamen wir dann nach 3 Rennen direkt ins Finale.
Im Finale rockten wir dann auch die ersten 2 Heats und es stand 2:0 für uns. Da es best of 3 war, mussten wir also nur noch einmal gewinnen.
Wir wechselten Mocca (der echt fertig war) gegen Megan aus, und Fly am Start.
Fly ist am Start nicht soooo gut, weil sie einfach so die Marotte hat, das sie mich einmal anwufft bevor sie losrennt, und somit haben wir immer wirklich relativ schlechte Startzeiten (0,10Sek z.b. oder auch mal mehr). Im letzten Lauf also Fly am Start, und die legt einen 0,01er Start hin *grins* und auch die anderen wechsel klappten ziemlich gut, so das wir 0,4 Sekunden zu schnell waren und somit das 3. BO an dem Tag erliefen und damit Verloren haben. Tja, so schnell kanns gehen ;)
Aber das macht nix... verlieren weil man zu schnell ist, ist doch auch mal was ;)

Ich hab auch mal gefilmt, wie relaxt meine Hunde sind, auch im größten Trouble. Selbst die Zwergin schon... ich glaub da darf ich mir selbst mal auf die Schultern klopfen:

20150829 135736

Nach der Siegerehrung durften die Mädels sich dann nochmal abkühlen, bevor wir uns wieder auf den Heimweg gemacht haben :)
20150829 161404

20150829 161421

Mein Fazit: Es hat uns endlich mal wieder viel Spass gemacht, und auch Fly kam auf Ihre Kosten.
Fly wird demnächst in Flyballrente gehen, und ich glaube mir wird dann schon was fehlen.
Hab jetzt entschieden das ich Happy wohl aufbauen werde, allerdings sehen wir dann weiter. Wenn sie so wird wie Fly (ruhig bleiben, nicht hirnlos rumballern ect) dann darf sie in Zukunft sicher auch das ein oder andere Turnier laufen. Neigt sie dazu oder Verfällt ins wegballern, dann wars das ;) aber bis dahin fließt noch viiiiiel Zeit ins Land.

Es stand das Flyballturnier in Ludwigshafen an. Leonie wollte unbedingt mit, also schlief sie bei uns.
Erst sah das ganze so aus:
20150509 225728

Und 5 Minuten später dann so:
20150509 230856

Morgens war dann früh aufstehen angesagt. Ich weckte Leonie, machte uns Frühstück und dann hüpften wir schon ins Auto. Ich hasse Ludwigshafen... das muss ich aus Prinzip schon sagen. Weder isses da optisch ansprechend noch fahr ich da gerne.
Aber diesmal ausnahmsweise kamen wir ohne größere Probleme an.
Erst als ich kurz vorm Ziel schnell noch Tanken wollte... Die blöde Kassiererin guckte mir ewig zu wie ich versuchte mein Auto zu tanken um dann irgendwann durch einen Lautsprecher zu quäken "Wir haben noch geschlossen und machen erst um 8 auf" Es war 7:45 Uhr. Also bin ich dann weiter gefahren.
Am Parkplatz dann angekommen hatten wir zwar Glück das wir noch nen Parkplatz bekommen haben, aber es war eine ewige Wanderung bis zum Hundeplatz. Und das mit dem ganzen Gepäck...
Klar wir hätten auch bis zum Platz fahren können, ausladen und dann wieder weg. Aber dann wäre garantiert auch der Parkplatz weggewesen.
Also sind Leo und ich wie die Packesen beladen zum Platz gewandert (fast 20 Min...)
Aber irgendwann kamen wir dann auch an, richteten uns ein. Die Mädels bezogen AKS Ihr Zelt (danke :-* ) und wir warteten darauf das es losgeht.
Es gab wieder irgendwelche Probleme mit der EJS, so das sich der erste Start um eine Stunde verschob. Aber das sind wir von Flyballturnieren ja gewöhnt. Es ist äusserst selten, das mal pünktlich angefangen wird.
Aber Hauptsache wir sind alle immer schon in aller hergottsfrühe da ;)

Joänna hatte Beschäftigung dabei. Sie wollte Fleecespielis basteln. Und ehe man sich versah knüpperten fast alle *hihi*
Leonie fand so viel gefallen daran, das sie fast nix anderes mehr tat.
20150510 103629

Irgendwann war dann auch die EJS bereit, und es ging los.
Unsere Mannschaft ist ja nun in 2 Mannschaften gesplittet... die "Großen" und die "Kleinen", wobei Fly leider zu letzteren gehört.
Jedenfalls hatte ich nach dem letzten Turnier ordentlich bammel, denn Fly hatte da ja klar und deutlich gezeigt, das sie "so" keinen Bock mehr hat. Und ich bin heute eigentlich auch nur mit, weil Leonie unbedingt wollte und ich danach dann ja eh eine längere Babypause mache. Also für Leonie die vorläufig letzte Chance.
Also Augen zu und durch.
Was ich nicht wusste: Wir hatten einen Leihund (Golden Retriver Lotta) und auch Koda (der eigentlich in Rente ist) lief heute bei uns. Und das war wie ein 6er im Lotto.
Vormittags war Speedtrial und Fly lief im ersten Rennen an Position 3 hinter Lotta. Und Fly war endlich wieder die Alte. Auf Lotta kann man halt ordentlich wechseln, und das braucht Fly halt.
Im 2. Rennen pausierte Fly und im 3. lief sie an Position 4 und wechselte auf Koda. Und auch das ging wunderbar. Das hat echt endlich mal wieder richtig Spass gemacht... uns beiden!
Im 4. Rennen setzte Fly dann wieder aus. Dann war Mittagspause. AKS und ich sind ein Stück mit den Hunden gelaufen und dann hieß es chillen.

Speedtrialläufe der "The Hobbits - Underdogs"
Rennen 1: *click*
Rennen 2: *click*
Rennen 3: *click*
Rennen 4: *click*

20150510 152937

Nachmittags war dann Double Elemination, best of 3.
Fly sollte durchlaufen. Und sie machte auch wirklich einen sehr guten Job.
Und dann im allerletzen Rennen, im allerletzten Lauf. Fly und ich standen auf Position 4 und ich hab schon bevor die Ampel anging gemerkt das Fly immer wieder nach Rechts glotzt. Richtung Zaun/Richtertisch. Ich hab immer wieder versucht sie nach vorne zu richten, und hab sie angestachelt, aber irgendwas war da. Also dachte ich, bin ich ganz schlau, und gehe einfach weiter vor mit Ihr und schieb sie von da aus dann in die Bahn. Der Plan ging aber nicht auf. Sie nahm die erste Hürde, die zweite, wurde immer langsamer, nahm dann noch die dritte Hürde, wird noch langsamer, orientiert sich immer weiter nach rechts, nimmt die vierte Hürde und biegt direkt danach nach rechts ab Richtung Zaun (dahinter war eine große Wiese, vielleicht irgend nen Vieh). Ich sie also versucht verbal zurück in die Bahn zu beordern. Hat auch geklappt, sie ging dann auf die Box, löste aber nicht aus und kam ohne Ball zurück.

Double Eleminationläufe der "The Hobbits - Underdogs":
Rennen 1: *click*
Rennen 2: *click*
Rennen 3: *click*
Rennen 4: *click*

Was genau es war, werden wir nie erfahren. Welchen Hirnfurz sie da grade hatte. Aber alle anderen Läufe lief sie sehr gut. In all den 5 oder 6 Rennen wo sie lief, hatte sie 2x den Ball verpeilt, was aber dara lag das er zu fest in der Box steckte. Ansonsten war sie wirklich gut und hat mir den Spass zurückgebracht. Fast schade das ich jetzt in den Babyurlaub gehe *gg*
Jedenfalls sind Leo und ich nach dem letzten Rennen dann ganz schnell Heimgefahren, weil Muttertag war, und Mama nicht begeistert war... denn mittlerweile war es 18 Uhr durch und das Turnier nichtmal annähernd zuende.

Leonie war jedenfalls ordentlich müde.
20150510 183938(0)

Und die Mädels auch
20150510 185255

Tja, was soll ich sagen... Wirklich Lust hatte ich auf dieses Turnier nicht, und nach dem letzten Training schon 3x nicht. Abgesehen davon geht mir im Moment genug anderes im Kopf rum, das ich für sowas ohnehin keine Nerven habe. Aber Vereinseigenes Turnier, blablabla, Mannschaft nicht hängen lassen blablubb... hilft alles nix, ich muss hin. Und das war es dann auch. Pflichtprogramm.
Nachdem wir fertig mit dem Aufbau waren, hatten wir noch relativ viel Zeit (wie üblich... hauptsache es sind alle um 7 Uhr da, und dann sitzt man halt noch rum und wartet ;) ). Also hab ich mit den Mädels noch ne kleine Runde gedreht.

Schneckeninvasion ;)
20150426 091157-01

20150426 091158-01

Dann gings auch schon bald los. Da es ein Anfängerturnier war, zog sich schon allein der Aufbau immer ewig hin. Bis jede Mannschaft Ihre zahlreichen Hilfen aufgestellt hat... da vergeht einiges an Zeit. Und natürlich auch unsere Mannschaft baute immer Zäune und Nudeln auf. Da wir eine Mischmannschaft gemacht haben (zumindest vormittags), war jede hälfte von uns 2x dran. die 4 "Kleinen" (Fly, Mocca, Minibert und Maya) und die 4 "Großen" (Cyrano, Faye, Rosi und Abbs)
Als dann also die "The Hobbits" dran waren, sollten die "Kleinen" beginnen. Fly stand in dem Rennen an Position 2. Hinter Mocca und vor Minibert. Maya als letztes, weil ich nicht möchte das Fly mit Ihr wechselt. Wechseln war ohnehin nicht möglich, da Mocca noch nicht soweit ist. Also stand ich mit Fly direkt an der Zeitschranke und habe sie praktisch direkt reingeschickt wenn Mocca draussen war. Das alleine ist für Fly schon pures Gift. Sie ist kein Hund der völlig Hirnlos vorballert, oder sich wegschreit. Genau so wollte ich sie und wäre sie anders hätte ich mich nie auf das Abenteuer "Flyball" eingelassen. Allerdings bringt das halt auch den Nachteil, das Fly etwas mehr Motivation braucht und ein bisschen mitrennen von mir. Das geht aber nicht, wenn man nen Meter vor der Zeitmessanlage steht. Das hatte zur Folge, das Fly zwar vor ist, aber halt nicht in der Geschwindigkeit, die ich von Ihr kenne.
Im 3. Rennen waren dann wieder die kleinen dran. Diesmal haben wir bisschen umgebaut und Mocca und Minibert getauscht. Somit stand Fly dann weiterhin auf 2 und wechselte auf Minibert. Effekt blieb der gleiche. Minibert hat zwar an der 1 eine sehr gute Figur gemacht, aber vom Wechseln her wars für uns das selbe. Fly wurde zusehens lustloser.
Dann Mittagspause.
Ich schnappte mir mein Kirili und hab sie im Ring etwas bespasst. So hatte wenigstens eine von uns 3en heute Spass ;)
20150426 132654

20150426 132602

20150426 132549

20150426 132822

20150426 133447

20150426 133541

Man nannte sie auch *die Zunge* *gg*
20150426 133552

20150426 133554

20150426 134625


Mittagspause vorbei... jetzt hatten wir unsere Mannschaft in 2 Mannschaften aufgeteilt. Die kleinen waren nun nicht mehr die Hobbits, sondern die Hobbits - Underdogs. Und hätten somit 3 Rennen am Nachmittag gehabt, weil Round Robin gelaufen wurde.
Das hat aber auch bedeutet, das Fly alle 3 Rennen hätte laufen sollen, und Amy nur als Ersatz für eigentlich Minibert herhalten sollte. Eigentlich auch überhaupt kein Problem. Fly ist schon weitaus mehr gelaufen - Problemlos.
Schon im ersten Rennen dann, ich weiß schon garnicht mehr an welcher Position Fly stand, Verdrängung ;) , war bei mir und Ihr die Luft raus. Im ersten Heat lief sie noch ganz gut. Im 2. dann merklich langsamer. Und im 3. war ich froh das sie überhaupt vorne angekommen ist. Ich wäre schneller gewesen und das muss schon was heißen.
Ich ging im 2. Rennen dann auch noch an den Start mit Fly. Diesmal als Starthund, in der Hoffnung das ich sie so wieder bisschen aufgebaut kriege. Aber der Drops war gelutscht. Fly brach dann komplett in sich zusammen und machte die Schotten dicht. Und somit wurde sie dann durch Amy ersetzt. Feierabend für Fly.
Und nein sie war nicht müde. Die hat nur einfach keinen Bock mehr gehabt, so wie ich auch. Und das hat mich dann so runter gezogen, das ich dann auch keine Lust mehr hatte da noch groß rumzuexperimentieren.

Irgendwann waren wir dann endlich endlich fertig und durften Heim.
Kiri war dann müde und zufrieden. Und Flychen und ich waren gefrustet.
Mein Fazit: Ich glaube das es das für uns mit dem Flyball war. Jedenfalls in dieser Zusammensetzung. Flychen wird dieses Jahr 11 Jahre alt. Und ich habe aber auch nicht vor sie noch in eine fremde Mannschaft zu stecken. Ich werd nochmal gucken im Training ob sie da wieder die alte ist. Wenn nicht, dann solls halt so sein. Wir haben an so vielen anderen Dingen Spass, wir brauchen kein Flyball um glücklich zu sein.

20150426 215239

20150426 215330

20150426 215720

Die Vorfreude war riesig, und die Aufregung auch.
Letztes Jahr waren wir schon dabei *click* und es war damals schon einfach toll. Deswegen freuten wir uns auch in diesem Jahr wieder dabei sein zu dürfen.
Gegen 6:30 Uhr bimmelte der Wecker.
Meine Mädels und  Rosi sind bereit! Alle mal bitte doof gucken... Danke reicht schon ;)
IMG 20150315 070546

Ich packte das Auto im perfektesten Tetrisstyle um 3 Hunde und 3 Personen sicher darin unter zu bringen. Und zusätzlich noch diveresen Kram den wir fürs Flyball brauchten. Fakt war also: Auto vooooll ;)
IMG 20150315 070636

Und dann gings auch endlich los. Erstmal nach Karlsruhe Hagsfeld, dort haben wir dann Christina eingeladen. Und dann gings weiter nach Appenweier zur Raststätte, wo wir uns mit dem Rest treffen wollten. Auch das klappte reibungslos. Joänna war bereits auf der Messe und organisierte unsere Karten und Einfahrtscheine.
wir parkten wie auch letztes Jahr in unmittelbarer Nähe des Flyballrings und luden erstmal aus.
Dann began auch das muntere aufbauen des Mannschaftpavillon. Erstaunlicherweise komplett ruhig und ohne stress ;)
Die Hunde zogen ein, und wir machten es uns erstmal bequem und waaaaarteten.
Irgendwas stimmte mit der Anlage nicht, so das jemand nochmal wegmusste um einen Akku oder so zu holen. Jedenfalls verzögerte sich der erste Start dadurch stark, so das Christina, Leonie und ich erstmal die erste Runde shoppen gingen.
Gleich der 2. Stand war dann auch der den ich suchte. Hundesportprofi Klin, denn ich wollte eine ganz bestimmte Leine kaufen.
Das tat ich dann auch, lies sie extra anfertigen. 1,30m mit dem kleinsten Karabiner. Die gleiche Leine wie sie Kira und Fly auch haben ;)

IMG 20150315 113227
Kirimausie war natürlich auch dabei!

Wir durchquerten die Shoppinghalle dann noch bis zur Hälfte und dann kam der Anruf das es losgeht. Endlich!
Also raus, Hunde aufgewärmt und los gings.
Im ersten Rennen war Fly an Position 1, nicht meine Lieblingspositon, klappte aber besser als erwartet. Denke da kann ich mich dran gewöhnen ;)

IMG 20150315 133454

Die Ergebnisse waren im Grunde egal, da es ja nur ein "Training unter Turnierbedingungen" war. War hatten also unseren Mr. Mo dabei, er sollte seine ersten Turniererfahrungen sammeln. Und wir hatten Amy, die schon eine Weile nicht mehr gelaufen ist.
Wir hatten also nur ein Ziel: Spass! Und das Ziel haben wir perfekt erreicht.

IMG 20150315 132721
Kenai, Tanas Baby
Ich hab auch ne neue Erfahrung gesammelt, denn statt nur mit meiner Fly zu starten, startete ich dieses Wochenende insgesammt 3 Hunde, ich war bei jedem Rennen dabei und am Ende war ich echt fix und fertig *lach*
Ich startete also:
-Fly: Fly ist einfach Fly. Sie steht neben mir, bellt ein bisschen aber sie tickt nicht aus und zieht auch nicht nach vorne. Das hat eindeutig Vorteile, aber eben auch den einen Nachteil das sie halt nicht soooo extrem nach vorne fixiert ist, und ich mit Ihr schon etwas mitrennen muss, damit sie dann losflitzt. Aber im Grunde wollte ich es ja so, ich will ja nicht das mein Hund sich so wegballert.
-Rosi: Sie hat Zug nach vorne und ordentlich Feuer. Sie springt auch ins Geschirr und bellt. Mit Ihr hatte ich also mehr zu tun, als mit Fly. Ging aber ganz gut: Eine Hand am Geschirr, die andere am Bauch.
-Leni: Leni habe ich zum ersten mal gestartet. Und Leni ist echt krass. Unglaublich wie ca 7/8kg (?) kämpfen können, wenn die nach vorne wollen. Dann hat sie noch extrem flauschiges Fell was das ganze nicht einfacher macht, weil sie einfach durchflutscht! Also eine Hand vorne an der Brust und mindestens 2 Finger im Halsband und mit der anderen versuchen das kämpfende Hinterteil festzuhalten. Garnicht so einfach!

Aber auch das klappte ganz gut.

IMG 20150315 133134

Der Clou für mich war aber Christina. Es gab in dem gesammten Flyballring wohl keinen Menschen der Flyball weniger mochte als sie ;)
Da uns aber ja ein Mensch fehlte, kam uns mal kurz der Gedankenblitz, das sie doch auch nen Hund starten könnte.
Die Rosi z.B. denn die läuft mit jedem und die muss man in der tat "nur loslassen" ;)
Aber egoistisch wie ich bin, wollte ich die Rosi nicht rausrücken. Wer weiß wann ich nochmal die Gelegenheit habe das Rosiposi zu starten. Dann erwachte die Idee, das sie es doch mal mit Fly probieren könnte.
Gut, mir is schon bewusst das Fly ein Mamahund ist, und es vermutlich alles andere als leicht wird. Aber wir probierten es in der Pause mal aus.
Und so sahen dann Christinas ersten Gehversuche im Flyball aus:



Ich muss sagen das ich echt erstaunt war, das Fly das mitgemacht hat. Noch erstaunter war ich dann, als ich Rosi dazu holte und wir versuchten ob Fly auch läuft, wenn ich gleichzeitig Rosi starte. Auch das klappte, und so war es beschlossene Sache: Christina startet im nächsten Rennen die Fly und ich die Rosi. Beim ersten Heat brauchte Fly nochmal kurze Überredung, aber dann flutschte es. Ich war wirklich überrascht. Überrascht über 2 Dinge. Die erste war: Fly macht das so problemlos mit und die zweite war: Ich hätte ja niiiie gedacht das Christina so brüllen kann *hihihi* Das nennt man dann wohl Adrenalin ;)

IMG 20150315 133349
Leonie, Rosi, Fly und Christina

Vormittags: Speedtrial

Div

Gegner:

Ergebnis:

 

Video

ST

 

 

win

3:0

 *click*

ST

 

 

loose  0:3

*click*

ST

 

 

loose

 0:3

*click*

ST

   

loose

 0:3

*click*


Nachmittags: Double Elimination

Div

Gegner:

Ergebnis:

 

Video

DE

 

 

loose

0:3

 *click*

DE

 

 

loose

2:3

*click*


Jedenfalls hat ja leider alles irgendwann ein Ende, und wir nutzten die Zeit, um mit Fly zur "Coursing" Strecke zu gehen, die auf der anderen Seite des Flyballrings war. Ich will sie da schon immer mal laufen lassen, aber bisher hats nie geklappt, weils entweder viel zu voll war, und ich keine Lust hatte ne Stunde anzustehen, oder es war schon geschlossen. Aber diesmal hats geklappt. Sandra war mit Cyrano und Amy auch da, und warteten vor uns.
IMG 20150315 153417
IMG 20150315 153425
Leonie und Cyrano

Fly war das ganze komplett egal. Erst als Cyrano dann lief, und sie zuguckte, merkte sie worum es geht und war Feuer und Flamme
IMG 20150315 153422

Und dann war sie endlich dran und ging ab wie Schmitts Katze. Beinahe prallte sie dann gegen dieses Rad, wo die Schnur durchläuft.. absolut Typisch. Aber es ging gut und sie hatte megamäßig Fun.
Am Ende schnüffelte sie nur an "dem Hasen" und ließ sich wieder einsammeln.



Dann gingen wir nochmal in die Halle, um die restlichen Einkäufe zu erledigen. Fly hatte ich dabei, weil ich zu faul war zurück zum Zelt zu laufen, und die Halle nicht mehr ganz so voll war, weil sie schon fast am abbauen waren.
Wir haben also unsere restliche Liste abgearbeitet.

IMG 20150315 155218

Dann gings zurück zum Zelt und aufräumen und abbauen war angesagt. Das ging mit vereinten Kräften wie immer ruck zuck und dann fuhren wir auch schon nach Hause. Wir machten noch einen kurzen Zwischenstopp bei Mc Doof um uns für die 114km zu stärken. Mit einem kurzen Umweg brachten wir noch Christina und anschließend Rosi Heim und dann kamen Kira, Fly, Leonie und ich gege 20:00 Uhr zuhause an.

Wir waren soooo platt.
IMG 20150316 055407

Das war übrigens meine Ausbeute, neben diversen Knabberkram für die Hunde:
Kira: Pink und Fly: Grün und Türkis ist KEIN Wassernapf <3 :) und die Leine ist auch nicht für Kira oder Fly, denn die haben jeweils die gleiche.
20150315 201601