Heute fand unser Flyballturnier in Walldorf statt. Um 7 Uhr wollten wir uns auf dem Platz treffen. Ich hatte Leonie als Helferlein dabei, denn gesundheitlich hatte es unsere Mannschaft ganz schön erwischt.
Das Wetter hätte besser nicht sein können. Wir bauten noch die Reste auf. Das meiste wurde gestern schon erledigt. An dieser Stelle ein riesen DANKE an die Flaming4, die uns dabei unterstützt haben!
Und dann gings auch schon bald los. Vorher noch kurze Gassirunde mit den Mädels.

IMG 20141004 080313-1

Auch Hundemäßig sah es bei uns ziehmlich "mau" aus, so das wir auf 2 Gasthunde angewiesen waren und dann immernoch nur 5 Hunde hatten. Aber was solls, beste draus machen.
Im ersten Rennen lief Fly an Position 4. Eigentlich meine Lieblingsposition. Aber Fly zog so garnicht an. Beim ersten Heat rannte sie sogar an den Hürden vorbei... na das kann ja was werden.

IMG 20141004 154946
Das unterließ sie zwar in den folgenden Heats, aber wir hatten riesen Wechselverluste, weil sie einfach nicht nach vorne zog. Wobei ich im Nachhinein betrachtet die Fly da auch ein bisschen in Schutz nehmen muss.
Sie wechselte immer auf Joschi. Den kann ich immernoch nicht einschätzen (wie auch... nach einem Turnier)wie er zurück kommt und Fly kennt den halt auch nur von eben diesem einen Turnier in Stuttgart und sie ist halt ein Sensibelchen.

IMG 20141004 114401

Im 2. Rennen sollte sie dann an den Start und die arme AKS brüllte was die Lunge hergibt und Fly zu ziehen. Klappte wesentlich besser. Ich fühl mich am Start nur immer so überfordert. Startfreigabe, Ampel, Hund?
Saskia hat dann für mich freigegeben, ging dann auch ganz gut.

Im 3. Rennen hatte Fly dann pause.

Im 4. war Fly wieder am Start. War OK.

Dann war Pause und Leonie, Kira und ich spielten mit Kiri ein bisschen Ball. DIE hat Zug nach vorne *lach* und dabei hat sie ja nie wirklich Flyball gespielt. Mein Omili.... danach war sie dann auch zufrieden und müde.

IMG 20141004 132139
Man nannte sie auch: Die Zunge *hihi*

Nachmittags war dann wieder Double Elimination angesagt.
Im Ersten Rennen liefs dann sehr gut. Fly wieder an der 4 und sie war (fast) wieder die Alte.

Im 2. sollte Fly dann eigentlich wieder pausieren, sollte aber mit an den Ring für den Fall der Fälle. Der trat auch ein, sie wurde gegen Momo eingewechselt und lief im letzten Heat dann mit.

Dann waren wir auch schon im Finale. Fly sollte wie im vorherigen Rennen Momo ersetzen. Leider verloren wir dieses Rennen. Aber da wir bisher noch nicht verloren hatten, gabs ein Refinale.

IMG 20141004 133512

Diesmal war Fly geplant und sollte von Momo im Fall der Fälle ersetzt werden. War aber nicht nötig. Im Vorletzten Heat löste Fly die Box nicht richtig aus, weil sie zu hoch draufgesprungen ist. Das befürchte ich schon sehr lange... und das ist ein ganz klarer Nachteil wenn die Hunde immer höher und höher auf die Box springen sollen... Wobei mein Hund natürlich der einzige is, der das auch ohne Hilfe macht -.- sämtliche Hunde rutschen immer weiter nach unten, wenden z.T. dann nicht mehr richtig lösen aber die Box aus. Und Fly? Die machts überkorrekt. Eigentlich gut und gewollt. Bringt nur alles nix wenn die blöde Box dann nicht auslöst.
Auch im letzten und alles entscheidenen Heat löste sie die Box nicht richtig aus. Erst als sie den Ball schon hatte und sich mit den Hinterbeinen an der Box abdrückte löste sie aus, und der Boxenrichter nahm das Fähnchen wieder runter... Zum Glück.
Damit gewannen wir die 3. Division.

IMG 20141004 185002
Leonie und Ihr Helferpokal... sie war sooo stolz, hat ein Lied erfunden und wollte den Pokal mit ins Bett nehmen ;)


Breakout: ?
Unsere beste Zeit: ?
Speedtrial: Rang 2
Double Elimination: Rang 1
Hunde am Start: Fly, Leni, Maya, Momo (Gasthund) und Joschi (Gasthund)

Vormittags: Speedtrial

Div

Gegner:

Ergebnis:

 

Video

ST

3

Chaosexpress

?

 

 *click*

ST

3

Pälzer Worschtfresser

?  

*click*

ST

3

OggerschummerRunning Gags

?

 

*click*

ST

3 Paws Attack

?

 

*click*


Nachmittags: Double Elimination

Div

Gegner:

Ergebnis:

 

Video

DE

3

Tipi Jumper

?

win

 *click*

DE

3

Chaosexpress

?

win

*click*

DE

3

Paws Attack

?

loose

 *click*

DE

3 Paws Attack

?

win

*click*


Das waren 2 anstrengende Tage... und Fly war gaaaaanz müde ;)
IMG 20141005 124404

IMG 20141005 124459

Das Turnier stand irgendwie von Anfang an schon unter einem schlechten Stern. Erst wurde es abgesagt, dann sollte der Termin verlegt werden, dann sollte es doch wieder wie geplant stattfinden, wir waren alle etwas verwirrt ;).
Egal, morgens um 7 Uhr hüpften Kira, Fly, Lennox (der ja immernoch hier ist) und ich ins Auto und gradewegs auf die Autobahn. Franzi hatte morgens noch per Whatsapp gewarnt, das wohl die A8 bis 8 Uhr komplett gesperrt ist. Da es für uns aber ohnehin praktischer war, bin ich auf die A6 und dann auf die A81 gefahren.

IMG 20140817 072726

118km und ca 1,3 Stunden kamen wir endlich an. Schnell ausgeladen und aufgebaut und dann auf den ersten Start gewartet.
Wir waren Hundemäßig leicht unterbesetzt, so das wir uns einen Gasthund aus einer anderen Mannschaft hatten, der uns unterstützte.
Nach einer gefühlten Ewigkeit (da lob ich mir die Agi Turniere... wenns da heißt um 9 Uhr erster Start, dann ist um 9 Uhr der erste Start ;) beim Flyball nimmt man das nicht so genau...) gings dann auch endlich los.
Da nur 11 Mannschaften da waren, gabs auch nur 2 Divisionen. Da wir nur mit unseren 4 Zwergen (Fly, Oxana, Leni und Maya) plus unserem Gasthund Joschi am start waren, landeten wir in Division 2.
Für Vormittags war Speedtrial angesagt. Also einfach "Druff un Dewetter"!

IMG 20140817 123435

Klappte eigentlich auch recht gut. Fly an Position 2, im ersten Heat OK-Wechsel *wuuuhuuuu* und im 2. Heat Wechselfehler... aber so knapp das es nicht angezeigt werden konnte... Schade. Ein Müüüüh zu früüüüh.
Da es ja nur 11 Mannschaften waren, ging es auch alles ziehmlich schnell von statten. Kaum war man wieder am Mannschaftspavillon angekommen, brüllte es auch schonwieder "AUF HOBBITS AAAAAUF!" und wir mussten uns schonwieder bereit machen. Wobei mir das ja gefällt ;) ich mag das, wenns keine ewig langen Pausen zwischen unseren Läufen gibt.

IMG 20140817 125022

Jedenfalls schafften wir es im Speedtrial nach 4 Rennen dann auf Rang 3 (von 6) hatten also die 3. schnellste Zeit am Vormittag erlaufen. Dann war Mittagspause. Das Essen war nicht so der Burner. Irgendwas Schäbisches. Schwäbischer Döner glaub ich hieß das... *schauder* und ansonsten nur Salat. Also gabs halt nochmal belegte Brötchen und ich schnappte mir Kira und Lennox und beschäftigte sie etwas. Die sind echt auch sowas von brav... Lennox kennt das ja garnicht. Weder das in der Box sitzen, noch sooooo viele andere (und auch kreischende und Keiffende) Hunde um Ihn rum. Aber er hat sich echt toll benommen :)
Und die Kira ja sowieso.

IMG 20140817 125056

Nach der Mittagspause gings dann mit Double Elemination weiter. Best of Five.
Nun gings also "um die Wurst". 2x verlieren und wir sind raus.
Das erste Rennen gewannen wir, das 2. haben wir dann knapp verloren... im 3. haben wir uns nochmal durchsetzen können, aber im 4. war dann Schluss. Wurden dann auch viele Fehler gemacht, auf beiden Bahnen. Im letzten Heat brachte Fly dann den Ball nicht mit, warum auch immer. Da war dann Schluss für uns.

IMG 20140817 140932

Wir fingen an unseren Kram zu packen und in die Autos zu bringen. Dauerte dann auch nicht mehr lange, und die Finalläufe gingen los. Die schauten wir uns noch an, und dann brachte ich den letzten Rest ins Auto. Anschließend nahm ich dann alle 3 Hunde mit zur Siegerehrung und dann warteten wir auf die Rangverkündung. Da es ja doch recht überschaubar war, ging es diesmal auch recht schnell rum, so das wir gegen 17:30 Uhr dann auch den Rückweg antreten konnten.

IMG 20140817 170137[1]


Breakout: 21,50
Unsere beste Zeit: 22,40
Speedtrial: Rang 3
Double Elimination: Rang 4
Hunde am Start: Oxana, Fly, Leni, Maya und Joschi (Gasthund)

Vormittags: Speedtrial

Div

Gegner:

Ergebnis:

 

Video

ST

2

Tipi Jumper

2:1

win

 *click*

ST

2

Tipi Jumper Jumper

3:0

win

*click*

ST

2

Hot fire devils

1:2

loose

*click*

ST

2 Flyball youngsters

0:3

loose

*click*


Nachmittags: Double Elimination

Div

Gegner:

Ergebnis:

 

Video

DE

2

Tipi Jumper Jumper

3:1

win

 *click*

DE

2

Flaming4 Greenhorns

3:2

loose

*click*

DE

2

Tipi Jumper

3:1

win

 *click*

DE

2 Tipi Jumper Jumper

1:3

loose

*click*

Da war er nun... der Tag auf den wir alle gewartet haben...Wir haben die Tage gezählt und uns so gefreut. Und nun hat das warten ein Ende.
Nachdem ich wiedermal auf Arbeit kämpfen musste, damit ich den Freitag Frühdienst machen kann, und nicht Spätdienst machen muss (was bedeutet das ich vor 22 Uhr hier nicht losgekonnt hätte..., was natürlich mit Anfahrt (auch wenn diese nur 40min beträgt) und Zeltaufbau im dunkeln ect. nicht wirklich schön gewesen wäre...).
Jedenfalls konnte ich tauschen und Kira, Fly und ich machten uns gegen 17 Uhr auf den Weg nach Haßloch.
Ganz gemütlich, ganz entspannt.


Das Reich der Hobbits


Im Vorfeld gabs ja schon ordentlich Theater in der Flyballgruppe bei Facebook, denn die Organisation war wohl nicht ganz soooo gut durchdacht. Wir wussten also vorher schon, das es extrem eng werden wird, für die ganzen Zelte.
Da die Meisten Mannschaftskollegen schon da waren, konnte ich einfach mein Zeltchen an einen freigehaltenen Fleck aufauen ;)


Saskia/Manu WoWa - Franzi Zelt hinten, vorne AKS Ihr Zelt und darüber dann mein Zelt ;)


Ein Stück von meinem Zelt, unser Mannschaftspavilon und dahiner nicht sichtbar Tanas WoWa


Und die kleine blaue Nussschale ist Joännas "Zelt" ;)

Als dann alle Hobbits da waren und aufgebaut hatten, began der gemütliche Teil des Abends. Auch die Flaming4 leisteten uns immer wieder mal Gesellschaft, und Fleißsternchensammler Tim versorgte uns mit Eiswürfel! Das nenn ich mal Service ;)


Nutellaschnaps *yuuuuummi*


Kira krabbelte eine ganze Weile mit draussen rum. Fly musste ihre Kräfte schonen.

Alle warteten gespannt auf Jan, Joännas Freund, der ja soooooooooooooo süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüß sein soll. Und entgegen meiner Aussage vom letzten Jahr, niemals mehr mit AKS zu wetten, wetteten wir doch wieder, weil ichs mir einfach nicht vorstellen konnte, das jemand in so einer kleinen, blauen Nussschale auf die Idee kommen könnte zu... naja. Ihr wisst schon *lach*
Aber spätestens als Jan dann ankam, und seine Finger so garnicht bei sich behalten konnte, wusste ich das ich die Wette verloren habe... auch wenn ich das natürlich im Vorfeld nie zugeben würde ;)

Nunja, wie immer ging auch dieser Abend zuende. Nachdem Sabi Tim Böhmert (Sabi), Laaaaaaaura und ich eine letzte Toilettenwanderung unternommen haben, waren nämlich alle anderen verschwunden.
Das kommt davon ;) also ab ins Bett. Wollten ja auch morgen fit sein.


Decken ohne Ende, Kuschelbox und natürlich meine LuMa... und wo will Kira schlafen? Auf der Reisetasche -.-

Guten Mooooooorgen! Stellt Euch an dieser Stelle bitte dieses Lied vor: https://www.youtube.com/watch?v=kMTET0xS50k


Oder auch nicht *lach* denn ich weiß echt nicht was andere mit Ihren Hunden machen... nicht erziehen? Ich weiß es nicht. Meine Hunde haben jedenfalls keinen Grund morgens um 6 Uhr schon zu kläffen.
Wobei meine generell keinen Grund zum kläffen haben... die schlafen bis ich aufstehe, und meistens noch länger.
Somit war natürlich die Nacht rum. Egal. Also aufstehen, und mit den Mädels zusammen die erste Klowanderung unternehmen. Ich nehm Euch mal mit:

Den Weg lang:


Da gehts weiter


Noch ist alles ruhig


Nach ungefähr 10 Minuten kam man dann am Klo an.
Den Rückweg nahmen Kira, Fly und ich dann aussenrum, da konnten die Mädels dann auch noch Ihre Geschäfte verrichten.
Da waren wir übrigens:


Auf der Hinfahrt sind wir schon dran vorbei gekommen... ein Schild zeigt uns den weg zurück zum:


Auch dieser war direkt nebendran... leider hab ichs verpeilt mal durchzugehen, Hunde wären erlaubt gewesen:

Nach dieser kleinen Klowanderung war dann erstmal Frühstück angesagt. Die liiiiebe Mumi hat Brötchen mitgebracht!
AKS machte den allgemeinen Brötchenschmierer und bald darauf waren dann alle satt.
Dann kanns ja nun auch endlich mal losgehen oder?
Um 8:30 Uhr sollte einmarsch sein, also versammelten sich alle Mannschaften auf dem Platz. Nach ein paar organisatorischer Schwierigkeiten (Divisionen 1-9 bitte von links nach rechts aufstellen! Neeein, von rechts nach links! Na wie denn nun *lach* am ende blieben doch alle da wo sie waren) und warteten auf das Signal zum einmarschieren. Wir hatten übrigens alle nur die Hunde dabei, die nicht starten. 1. um die anderen zu schonen und 2. um ordentlich Verwirrung zu stiften *hihi*


Rolando, Manu, Manu Mama, Mario und die Omiiiii


Die siamesichen Zwillinge Joänna und Jan mit Fido und Mr. Mo, Franzi mit Abbs, AKS mit Pbebbi, Saskia mit Faye, Traudel mit Sam und Rolando mit der Flagge


Roland mit Sam


Tana und Koda


Die Omi und die Möllei (ich)

Dann wurden wir endlich aufgerufen und die Hobbits betreten den Platz

 So, und nu kanns dann auch mal losgehen. Also ab zurück zum Platz, Lagebesprechung und auf unseren ersten Einsatz warten.

Die Spannung war fast greifbar, und die arme Mumi wurde wiedermal genötigt den traditionellen Brandstätter zu trinken. Da wir keinen Brandstätter hatten, musste dann der Korn herhalten *würg*


Traudel wurde kurzerhand noch zum Frisieren degradiert...

Mumi, Traudel, Franzi und die siamesischen Zwillinge

Und dann gings los. Flychen sollte im ersten Rennen nicht dabei sein. Es wurde Round Robin gelaufen, das heißt jeder Sieg gibt Punkte. Bei dem 3:0 für uns, waren das natürlich eine Menge Punkte auf unserem Konto.
Nach diesem Lauf kam noch eine nette junge Dame, die sich bereiterklärte von den Hobbits endlich mal ein Gescheites Mannschaftsbild zu machen. Wenn ich es habe, werde ich es natürlich noch zeigen ;)
Jedenfalls wollte Manu für dieses Bild noch die Fahne holen und verletzte sich dabei gar schrecklich!
Gott sei Dank hatte Saskia die Fuchspflaster dabei! nicht auszudenken was passiert wäre, wenn nicht...

Im 2. Rennen war dann Fly auch dabei, ich glaube das Rennen haben wir 2:1 verloren. Ich bin immerwieder erstaunt das ich echt so garnichts um mich rum wahrnehme. Ich kann Euch nach dem Rennen weder sagen, gegen wen wir gelaufen sind, noch weiß ich obs da irgendwelche Fehler gab. Ich sehe nur meinen Hund, den Hund vor mir und meine Lampe behalt ich auch im Auge. Ist auf so einer Meisterschaft natürlich eigentlich praktisch ;)

Wir hatten zwischen den Rennen viiiiiel Zeit. Tana hat dann mal eben den Tampon geschoren:


Die arme AKS hat sich dann in der Zeltschnur verfangen... aber sie konnte sich befreien.

Auch im 3. Rennen war Fly dabei, und das haben wir wieder gerockt.
Das Wetter war echt perfekt. Es war trocken, und nicht ganz soooo warm.


Nach den Rennen wurden die Hunde immer wieder brav aufgetankt

Die Hunde mögen die Kühlmatte schon ziehmlich gerne. Grade im Zelt wirds halt doch immer etwas wärmer. Aber die Mädchen wissen sich zu helfen, so das sie die Pausen toll überstanden haben:

Im 4. und letzten Rennen des Tages war Fly auch wieder dabei. Auch dieses Rennen haben wir gewonnen. Und anschließend waren dann alle drauf bedacht ganz schnell zu den Duschen zu kommen. Auch das war, wie auch zu den Toiletten, eine kleine Wanderung. Und dann war es eine Gemeinschaftsdusche, wo Männlein und Weiblein dann Duschzeiten hatten. Ich hatte Glück und kam 10 Minuten vorm Wechsel an. Die Dusche war leer, also Turbodusche durchgezogen.
Dann hatte ich nochmal Glück, ich durfte mit einer Dame aus einer Bayrischen Mannschaft mit zurückfahren (*viele Grüße und nochmal Danke an dieser Stelle!*)

Somit war ich also schneller als erwartet zurück am Platz und wir konnten futtern. Joänna hatte wieder Ihr Sandwichmaker dabei *yummi* und ich war diesmal der Sandwicher und versorgte alle mit feinsten Sandwiches.

Anschließend wurden dann die Hundchen gefüttert

Huuuuunger!


Attacke!


Wirklich schon leer? Nochmal Kontrolle!


Aber gab ja noch Nachtisch... lecker Putenhälse

Dann waren wir grade soooooo schön vollgefressen, und am Chillen... da kommt eine vom Orgateam, und möchte das wir vorkommen, zum Abendprogramm. Sie lies nicht locker und auch keine Ausrede zu (dabei hätten wir WIRKLICH mal aufräumen sollen...., aber sie meinte das läuft nicht weg... und sie hatte ja recht ;) ).
Also machten wir uns auf nach vorne. Bisschen vorglühen. Wurden dann auch gleich abgefangen und gefragt ob unsere Mannschaft beim Spiel mitmacht. LOGO! Und wer da diesmal für uns an den Start geht... da waren wir alle sofort einer Meinung. Die siamesischen Zwillinge!!! Joänna und Jan. Diese wussten zwar von Ihrem Glück noch nichts, aber das macht ja nix. Also haben wir sie im Klo überfallen und erstmal aufgeklärt.
Beide waren keine Spielverderber und traten also an:



Und um haaaaaresbreite häts auch gereicht. Leider war ein anderes Team am Ende schneller... So mussten wir unsere Cocktails selber zahlen *lach*
Als es dann ganz dunkel war, und wir alle gut angeheitert... kam der nächste Programmpunkt angerollt. Danny & Friends.
Sie zeigten eine geile Feuershow.


Sie bezogen das Publikum mit ein. Und weil Manu das größte Maul hatte... *gg* tja:


Ganz am Ende wurde dann auch noch die ganze vorderste Reihe reinzitiert... und da waren auch AKS und ich dabei. Über uns wurden 4 Flammen gleichzeitig gespuckt, das war vielleicht heiß!

AKS ist die 3. von Links und ich die 4.

Hachja... und dann kamen wir auf eine ganz super duper Idee... Die siamesischen Zwillinge waren schon laaaaaange im Zelt verschwunden. Ich glaube direkt nach dem Spiel. Und das geht ja mal garnicht.
Wir haben sie also überfallen. Schließlich wollte ich meine 5 Euro ja nicht ohne Beweis rausrücken.
Naja, machen wirs kurz: Ich habe die Wette verloren ;)
Nach gefühlten 2 Stunden ließen wir die beiden dann auch wieder in Ruhe, und widmeten uns dann den Sandwiches. Alex wollte nämlich uuuunbedingt nochmal welche machen. Nach und nach wurdens allerdings immer weniger... und einer nach dem anderen verzog sich ins Zelt/Wowa. So auch ich, nach einer letzten Klowanderung, versteht sich.

Morgens gings dann gleich wieder mit Klowanderung mit den Mädels los. Anschließend dann Frühstück.




Perfekter Beobachtungsposten!

So sehen die Tische bei uns übrigens immer aus... ;) da hilft auch Manu's Aufräumtornado nur kurz


Heute stand dann wieder Double Elemination auf dem Plan. Im ersten Rennen durften wir heute aussetzen, da wir gestern im Round Robin den ersten Platz belegt hatten *juhuuuu*
Das 2. Rennen war dann ein blinder Lauf... das heißt ohne Gegner. Eine Mannschaft musste Abmelden, da sich einer Ihrer Hunde verletzt hat. Somit hatten wir in diesem Rennen keinen Gegner. Also hieß es einfach nur sicher durchkommen. Fly lies ich im Zelt, damit sie für die kommenden und wichtigen Läufe fit ist. Dieses Rennen hatten wir also automatisch gewonnen.



Im 2. Rennen lief dann auch die Fly wieder mit. Das Rennen haben wir verloren. Irgendwie ein heilloses Durcheinander. Wechselfehler von Saskia, sie hats nicht gemerkt?, Fly an letzter Position hat den Ball verloren. Also erst Maya korrigieren und dann Fly.
Zurück am Platz haben wir dann erstmal gechillt.



Auch wir zogen uns dann mal kurz zurück. Einfach bisschen entspannen.

Das 3. und letzte Rennen (für uns) war dann das Ende. Es war so ein durcheinander und rumgewechsel. Aber gebracht hats uns nichts. Wir verloren das Rennen, und waren somit raus. Den 3. Platz haben wir uns dennoch gesichert. Na immerhin ;)



Kurz später sollten dann die Finalläufe stattfinden. Die schauten wir uns natürlich an.
Fly durfte mich begleiten. Erstmal gabs für uns beide noch ein Eis ;) und anschließend begaben wir uns dann zu den Ringen und schauten uns die Fiannalläufe an.



Dann bauten wir die restlichen Zelte ab und warteten auf die Siegerehrung.


Diesmal gabs für jeden Hund in der Mannschaft eine Medaille.

Samstag, Round Robin

Div

Gegner:

Ergebnis:

 

Video

RR

5

 

 

 

 *click*

RR

5

 

 

 

*click*

RR

5

 

 

 

*click*

RR

5  

 

 

*click*


Sonntag, Double Elimination

Div

Gegner:

Ergebnis:

 

Video

DE

5

Aussetzen

 

 

 

DE

5

Rocketdogs (Blindlauf)

3:0

win

*click*

DE 5 Mixed Pickles

 

 loose

 *click*

DE

5 Pälzer Krischer

 

loose

*click*

Eins unserer Jahreshighlights stand an, das Flyballturnier in Durbach.
Letztes Jahr waren wir zum ersten mal dabei, und da es soooo toll war, hab ich mich natürlich auch wieder riesig gefreut.
Donnerstag Abend hatte ich bereits das Auto beladen, damit ich Freitag nach Feierabend dann auch bald los kann.
So gegen 16 Uhr rum fuhren wir dann auch los.
Soooo weit isses nicht, und so kamen wir nach ca 1 Stunde und 20 Minuten an.
Tana war bereits vor Ort, und auch die meisten der F-F-F-Flaming4 ;) mit denen standen wir nämlich zusammen!

Unser Reich für dieses WE:
IMG 20140711 190858

Also erstmal schnell Zelt aufgebaut und dann auf den Rest von uns gewartet.
Saskia und AKS kamen dann etwas später auch an, so das wir auch AKS Zelt und Saskias WoWa klar machten, und den Teampavillon aufbauten. Zu guter Letzt kam dann auch noch Joänna und baute Ihre kleine Nussschale neben Tanas WoWa auf. Und dann gingen wir in den gemütlichen Teil des Abends über: Quatschen, quatschen und quatschen :D
Zwischendrin Blitzte es dann mal. Und ab und an hörte man auch mal Donnern, aber alles nicht soooo schlimm. Irgendwann begang es dann zu regnen. Auch nicht schlimm, wir saßen im Teampavillon ja trocken und gemütlich.
So zog es sich dann eine weile hin, bis der Regen immer stärker, und der Donner immer heftiger wurde.
Kira und Fly haben zwar keine Angst, aber als es dann richtig schlimm wurde, wollte ich dennoch lieber zu Ihnen ins Zelt. Wenn man es noch nicht erlebt hat, dann kann man es sich vermutlich garnicht richtig vorstellen, wie sich so ein Unwetter im Zelt anfühlt.
Jedenfalls legten wir uns ins Bett, die Mädels an mich gekuschelt im Schlafsack und wir lauschten dem Regen, der sich anhörte als wäre es ein Wasserfall. Man konnte sein eigenes Wort nicht verstehen! Das einzige was den Regen übertönte war das Donnern. Das Gewitter schien direkt über uns zu sein. Die Blitze ließen die Nacht Taghell werden und langsam aber sicher bekam ICH es mit der Angst zu tun. Der Wind pustete so stark, das sich mein Zelt nach unten bog. Die Hunde waren immernoch komplett relaxt neben mir gelegen. Irgendwann lässt es einen Schlag, der Blitz muss irgendwo eingeschlagen sein, und fast zeitgleich ergießt sich ein mega Wasserfall über meinem Bauch! Mein Zelt hatte diesem monströsen Wassermassen scheinbar nichts mehr entgegen zu setzen.
In windeseile schmiss ich alles wichtige in einen Rucksack, schnappte mir die Hunde und rannte mit denen raus, und zum Auto, welches keine 10m vom Zelt entfernt stand.
Dieses Stück reichte, und ich war nass bis auf die Knochen, von den armen Mädels mal ganz zu schweigen (Samstag erfuhren wir dann, das es wohl derart schlimm war, das komplette Straßen und Brücken in Durbach unter Wasser standen, und pro m² Regen 7 2Liter Wasser auf uns niederprasselten... kein Wunder das mein Zelt in die Knie ging). Ich schmiss die Hunde praktisch von weiten auf den Beifahrersitz und rannte ums Auto rum auf den Fahrersitz.

Die Mädels...:
20140711 233251

Da wars wenigstens trocken und sicher.
Da saßen wir dann und warteten...Zum Glück hatte ich einen alten Schlafsack im Auto gelassen, so das wir uns wenigstens zudecken konnten:
20140711 234206

Wir hielten alle so gut es ging, per Whats App Kontakt, leider auch nur sehr eingeschränkt, denn das Unwetter sorgte dafür, das der Empfang immer wieder verschwand.
Die Mädels habe ich auf dem Beifahrersitz dann zugedeckt, und sie legte sich einfach wieder hin und schliefen. Dafür liebe ich sie so... die Welt ist für sie in Ordnung, wenn sie bei mir sind... selbst wenn diese grade untergeht:
20140712 000450

Irgendwann schaffte ich es dann auch, ein bisschen zu pennen. Kurz nach 2 Uhr wurde ich dann wieder wach (Rücken...) und stellte hocherfreut fest, das es aufgehört hatte. Es war fast schon gespenstig. Kein Tropfen, kein Donner. Es war totenstill.

20140711 234531
Ich beschloss mal schauen zu gehen ob wir wieder ins Zelt können oder ob da ein See drin steht.
Es ging, ein paar Decken waren nass, und der Schlafsack ein bisschen, aber es war OK. Ich hatte die Luftmatratze mit allen Decken und so noch hochkannt gestellt, bevor wir geflüchtet sind, damit hab ich wohl schlimmeres verhindert.

Endlich im Zelt, und im Schlafsack:
20140712 065523

Also zogen wir wieder ins Zelt um, und wir konnten tatsächlich ein bisschen schlafen. Morgens wurde ich dann wach, weil ich wieder im Regen lag. Wieder tröpfelte es durchs Dach (diesmal aber nicht im Schwall, sondern wirklich nur tropfen. Auch das Gewitter war wieder da, wenn auch GsD nicht annähernd so schlimm wie in der Nacht.
20140712 070932
Ich war dennoch so froh das endlich Tag war, und diese schreckliche Nacht vorbei war...

Ganz eigentlich waren wir ja hier, um Flyball zu spielen! :D
Gegen 10 Uhr sollte es losgehen, also alle Zeit der Welt um gemütlich zu Frühstücken.
Manu der Samstag morgen erst kam brachte frische Brötchen mit! Lecker!
Dann noch bisschen Gassi mit den Hunde und auf den ersten Start warten. Da war dnn schon was komisch. Sie bauten ewig an der EJS rum, und stellten dann fest, das irgendwas kaputt gegangen sein muss in der Nacht.
Was genau konnte man natürlich nicht sagen.

Joänna mit Fly, AKS mit Rose und Tanja:
IMG 20140713 150232

Also wurde kurzerhand jemand angerufen, der ein anderes EJS bringen sollte. Diese kam auch nach ca 2h an.
Endlich konnten wir dann gegen 13:20 Uhr endlich mit dem Turnier anfangen.
Wir -The Hobbits- starteten in Division 3.
Dadurch das es ein ein großes Turnier mit vielen Mannschaften war, waren für Samstag die ST Läufe angedacht, und Sonntag dann das DE.

Fly war gleich in unserer ersten Aufstellung dabei. Unsere Mannschaft gewann auch das erste Rennen direkt, was ja ansich nicht viel bringt, wenn die Zeit nicht so dolle ist. Beim ST gehts ja darum eine schnelle Zeit zu erlaufen, fürs Ranking fürs DE. Unsere Zeit war also nicht so der burner.

Das Omili:
IMG 20140712 172015

Dadurch das es echt viele Mannschaften waren, dauerte es eine gefühlte Ewigkeit bis wir wieder dran waren. So lange, das Joänna auf die glorreiche Idee kam, sich die Nägel zu machen. Und dafür packte sie eine komplette Profiausrüstung aus *lach*:
IMG 20140712 182425

Aber auch im 2. Rennen war Fly wieder dabei, sie lief an meiner Lieblingsposition, nämlich 4. Auch dieses rennen gewannen wir konsequent, wenn auch die Zeit immernoch nich soooo toll war.

In unserem 3. und letzten Rennen des Tages lief Fly erneut an der 4. wir gewinnen das Rennen, aber die Zeit... die Zeit... Wir liefen gute Zeiten, keine Frage. Aber Ziel isses ja die schnellste Zeit aller Mannschaften in der Division zu erlaufen, das gelang uns nicht.

Nach dem 3. Rennen wurde aber ohnehin abgebrochen, und der letzte ST Lauf auf Sonntag Vormittag vertagt, denn der VDH Durbachtal hatte sich wieder ein Abendprogramm einfallen lassen, welches Zeitgebunden war.
Also gingen wir erstmal duschen ;)
Manu, Saskia, AKS und ich ab in den schicken neuen Passat und ab zum Sportplatz wo Duschen für die Flyballer zur Verfügung gestellt wurden.
Eine wohltat kann ich euch sagen!!!

Siesta:
IMG 20140713 121859

Dann waren wir auch wieder frisch und munter und für neue Schandtaten bereit.
Also gingen wir nach vorne, und erstmal futtern, das hatten wir uns nämlich total verdient!
Und dann began auch schon das Programm. Eine "Hundecomedyshow" wurde gesponsert, und es kam jemand (dessen Namen ich vergessen habe) und legte eine tolle und witzige Hundeshow aufs Parkett. Die Hunde zeigten tolle Tricks und Kunststücke, und den ein oder andere werd ich mir sicherlich abschauen ;)
Im Anschluss daran konnte man dann wieder was gewinnen. Im letzten Jahr stand ja Menschenflyball auf dem Plan. Dieses Jahr eine etwas abgewandelte Form, der FußballWM sei Dank ;)
Diesmal musste jede Mannschaft ein Mitglied aussuchen, welches dann beim Wettbewerb mitmachen darf, und somit die Chance hat, eine Kaiser Dummybox zu gewinnen!

Wir wählten Joänna, unser neuesten Mitglied und Boxenluder!
Sie musste also einen Ball im Slalom und die Flyballhürden kicken, und das natürlich so schnell wie möglich.
Gewonnen haben wir zwar nicht, aber lustig wars trotzdem!

Prost:
20140712 215827

Und dann begang der gemütliche Teil des Tages... naja und der feuchtfröhliche ;)
Da werd ich mal nicht näher drauf eingehen *lach* nur soviel dazu:
Es taten sich mal wieder Abgründe auf... und das nächste Babyreh das TimTJAlex rettet wird nach mir benannt
*grins*, Joännas neuer Schatz ist ja soooooooooooooooooooo süüüüüüüß, das wissen wir nun auch, und noch so das ein oder andere Detail, was man(n)? noch nicht wusste.
Das beste an der ganzen Geschichte war aber, das das Wetter hielt. Wir hatten einen schönen, angenehmen und trockenen Juliabend :) und ich finde den haben wir uns nach der letzten Nacht mehr als verdient!!!
Gegen 1 Uhr haben Joänna, Tanja und ich die Gunst der Stunde genutzt, das bei AKS mal die Natur rief, und sind in unsere Zelte verschwunden.
20140713 071520

Wir mussten ja schließlich für Sonntag fit sein, denn da sollte es ja früher losgehen, eben auch mit dem letzten ST Rennen vom Vortag.
Kurz nach 7 erwachte dann der Platz allmählich zum Leben, und auch ich kletterte dann gegen 7:30 Uhr aus dem Zelt.
Joänna is ja echt für alles gerüstet, und so konnten wir geile Sandwichtoasts ausm Sandwichtoaster futtern, und das zum Frühstück! So fing der Tag ja einfach nur super an ;) bzw z.T. *gg*
Denn unser Teamcaptain war leider "unpässlich".
So das wir kurzerhand selbst das Team für den letzten ST Lauf zusammenstellten, wobei wir da ohnehin keine große Auswahl haben. Koda hatte sich gestern im 2. Rennen wehgetan und war somit raus, und Maya wird nur von Saskia gestartet, und stand somit auch nicht zur Verfügung.

20140713 073039

Also hatten wir noch genau 4 Hunde.
Fly, Rose, Oxana und Leni, die von Tana gestartet wurde. Also beschlossen wir folgende Aufstellung: Oxana, Rose, Fly, Leni.
So ohe Captain isses natürlich etwas ungewohnt, aber auch das haben wir hinbekommen. Das Rennen ansich verloren wir, aber die Zeit... im letzten Lauf errannten wir uns die schnellste Zeit der Division (21,3 ist BO, und wir hatten 21,37, also suuuuperknapp!) Jedenfalls schossen wir dadurch auf Platz eins des ST und erliefen uns dadurch im DE eine Runde Pause!

Rosi und Fly
IMG 20140713 150515

Da es unserem Captain leider auch im laufe des Mittags nicht besser ging, blieben wir bei dieser Aufstellung.
Oxana, Rose, Fly und Leni liefen somit auch im 1. Rennen des DE, und gewannen ganz konsequent und kamen somit eine Runde weiter und ins Halbfinale.

Nun waren die Pausen zwischen den Rennen kürzer, auch weil sich ja die Mannschaften rauskatapultierten, wenn sie 2x verlieren.

Sie war so müüüüüde :):
IMG 20140713 155422

Im Halbfinale liefen also wieder die 4 Hunde, und wir setzten uns wieder durch und kamen somit direkt ins Finale.
Jetzt hatten wir dann auch garnicht mehr soviel Zeit. Die Hunde konnten sich noch kurz ausruhen und dann mussten die 4e wieder ran. Im Finale standen wir den Pälzer Krischern gegenüber. Leider gabs bei uns dann 3 Patzer. 2 versprungene Bälle von Oxana und Rosi und ein Wechselfehler von AKS. Damit verloren wir unser erstes Rennen.

Aber da wir ja 2x verlieren müssen um "raus" zu sein, gabs dann ein Refinale. Es war so spannend, es war so knapp. Aber wir habens gepackt! The Hobbits gewinnen die 3. Division... und das mit 4 Hunden!
Wir sind dermaßen stolz auf die 4. Die haben echt alles gegeben...!

Die Helden des heutigen Tages:
Oxana, Fly, Rosi und Leni
IMG 20140713 170429

Fly lief in ALLEN Rennen an dem Wochenende mit, sie war hoch konzentriert und motiviert bis zum aller letzten Rennen. Sie ist einfach soooo toll und ich bin echt stolz aufs Fliegentier :)
Bis zur Siegerehrung hatten wir noch ne halbe Stunde Zeit, also bauten wir schnell noch die Reste ab.

Koda wuzzelt sich:
IMG 20140713 174339

Fly ist einfach happy :)
IMG 20140713 174344

Mr. Mo genießt die Schmuseeinheiten wärend der Siegerehrung :)
IMG 20140713 174734

Rosi, sie sieht ziehmlich müde aus :)
IMG 20140713 175534

IMG 20140713 175706

In Durbach werden die Boxenloader ebenfalls geehrt, Joänna freuts :D
IMG 20140713 180230

Joänna und Mocca alias Mr. Mo.
IMG 20140713 180951

Da ist das DING!!!!
IMG 20140713 181745

Emotionen! Unser Teamguid Manu ;)
IMG 20140713 181747

IMG 20140713 181832

Joänna bekam den Pokal überreicht... Es war Ihr erstes Flyballturnier, es war Ihr erstes mal als Boxenloader auf einem Turnier. Ohne Boxenloader kann man genauso wenig gewinnen wie ohne Hunde. Joänna war gerührt :)
IMG 20140713 181936

IMG 20140713 181947

Da heute ja das Finalspiel der FußballWM is, beeilten sich alle ziemlich um dann nach der Siegerehrung heim zu kommen.
Gegen 20:15 Uhr kamen Kira, Fly und ich dann auch zuhause an.

Es war, wie im letzten Jahr auch, wieder ein suuuuper Turnier. Was ich schade fand war, das Sektharry unseren Sekt nicht mehr im Sortiment hat...
Dafür irgend son Birnensecco. Aber der war so eklig.
Egal, es war toll, wir hatten viel Spass. Die erste Nacht wird mich geprägt haben, es war echt mega gruselig...
Und das wir das heute so gerockt haben, obwohl wir nur 4 Hunde hatten... das war einfach nur geil.
Die Hunde und wir haben alles gegeben :)
Ich hoffe das es nächstes Jahr wieder stattfindet... auch wenns momentan noch in den Sternen steht. Drücken wir einfach mal die Daumen das es klappt :)

Breakout: 21,3
Unsere beste Zeit: 21,37
Speedtrial: Rang 1
Double Elimination: Rang 1

Samstag, Speedtrial

Div

Gegner:

Ergebnis:

 

Video

ST

3

FantasticFour

 3:0

win

 *click*

ST

3

Rasselbande

2:1

win

*click*

ST

3

Pfälzer Krischer

nt

 win

*click*

ST

3 Cool Runnings Next Generation

1:2

loose

*click*


Sonntag, Double Elimination

Div

Gegner:

Ergebnis:

 

Video

DE

3

Cool Runnings Next Generations

2:1

win

 *click*

DE

3

Hard fighting Devils

2:0

win

*click*

DE

3

Pfälzer Krischer

Finale
1:3

 loose

 *click*

DE

3 Pfälzer Krischer

Re-Finale
3:1

win

*click*

Heute morgen gings mal wieder nach Lussheim, wie auch letztes Jahr.
Kira, Fly, Leonie und ich kamen etwas später, da ich morgens noch arbeiten war.
Pünktlich zum ersten Rennen kamen wir dann aber auch an. Ich hatte an Lussheim ja weniger gute Erinnerungen *lach* denn das Turnier letztes Jahr war ja doch für mich mehr peinlich ;)

IMG 20140622 145857
Aber dieses Jahr lief alles wunderbar. Da vergessen wurde eine normale Zeit zu melden, war noch die Zeit in der Datenbank, die wir gemeldet hätten wenn Faye mitgelaufen wäre, denn da hätte die Hilfshürde stehen sollen.
Ist zwar nun doof, aber auch nicht mehr zu ändern. Wir hatten also eine 33,33 gemeldet was uns automatisch in die letzte Division gebracht hat. Das ist halt so, da für jeden Hund wo eine Hilfe steht, 3 Strafsekunden draufgerechnet wird. Macht bei 4 Hunden dann halt 12 Sekunden.
Naja, egal, soviel mal zur Theorie.
Fly lief im ersten Rennen noch nicht mit, das war einfach zu knapp. Somit stellte ich die Camera auf, und drückte unserer Mannschaft die Daumen.
Klappte auch wunderbar, und trotz der 12 Sekunden für die Hilfe gewannen wir das erste Rennen.



Im 2. Rennen war dann Fly dabei. An Position 2, hinter Oxana.
Diesmal reichte es uns nicht. Die andere Mannschaft war schneller (lief aber auch ohne Hilfen ;) )


Im 3.  und letzten Rennen des Vormittags war Fly auch dabei. Leider hatte die Speicherkarte rumgesponnen, so das es von den nächsten 2 Rennen keine Videos gibt...
Jedenfalls haben wir auch das Rennen verloren, soweit ich mich erinnere.
Die 12 Sekunden sind halt schon viel ;)

IMG 20140622 123310

Nun war Mittagspause, und wir grübelten was wir wie machen. Denn eins war Fakt: Wir wollten nicht direkt rausfliegen, und das wäre aber zwangsläufig passiert, wenn wir die 12 Sekunden draufgeschlagen bekommen.
Also entschieden wir uns, zu variieren. Die Hilfe stand nicht mehr bei allen Hunden, sondern im ersten Rennen des Nachmittags nur noch bei Rosi. Alle anderen liefen ohne Hilfe und wir sparten dadurch 9 Strafsekunden. So gewannen wir das Rennen dann locker. Fast zu locker, wir waren fast schon zu schnell.



Im 5. und vorletzten Rennen ließen wir die Hilfe dann also bei 2 Hunden stehen, einfach um nicht zu schnell zu werden. Leider funzte die Camera wieder nicht, aber wir gewannen und zogen ins Finale ein.

IMG 20140622 125141

Wir wollten bis ins Finale kommen, dann die Hilfe komplett rausnehmen um dann 3x Break Out zu laufen und somit Disqualifiziert zu werden. Das wäre nur Fair gewesen. So hätten wir noch laufen können, und aber dann nicht gewonnen, denn dafür das verpeilt wurde die Zeit umzumelden können ja die aderen Mannschaften nix.
Aber ersten kommt es anders, und zweitens als man denkt.
Wir liefen so einen Scheiß zusammen, anders kann mans nicht beschreiben. Wechselfehler ohne ende, durch die Wiederholungen dann liefen wir dann auch ohne Hilfshürde KEIN Breakout. Und das zog sich das ganze Rennen durch.
Leider. Denn somit gewannen wir gegen die Tipijumper.


Aber wir zogen zurück und ließen uns auf den letzten Platz platzieren und gönnten den Tipis den Sieg.
Es war nunmal einfach doof gelaufen mit der Zeit.

IMG 20140622 145958