Es war soweit... endlich der 3.10. und damit Happys 1. richtiges Flyballturnier ohne Hilfen stand an. Ich war im Vorfeld auch garnicht wirklich nervös oder so. Irgendwie war ich sicher das Happy das schon machen wird.
Da ich ja immernoch ein massives Autoproblem habe, hat Saskia Happy und mich in Kronau eingesammelt und mitgenommen. Daaanke dafür!
20161003 085300

Punkt 9 waren wir dann in Ludwigshafen bei den Flyballpiraten angekommen. Dort flitzten Happy und ich dann schnell zum Einmessen. Sie wurde auf 35cm Hürdenhöhe gemessen. Beim Chipablesen gabs dann ein Problem. Der Chip war unauffindbar. Immer und immer wieder setzte er an, und suchte. Happy stand geduldig da und wartete. Nach dem gefühlten 50. Versuch dann doch endlich der erlösende "Piiiiiep" und wir konnten weiter und uns dem Aufbau unseres Lages widmen. Die Luhu Wilddogs waren schon da und hatten 2 Pavillions aufgestellt. Ich schmiss das Zelt von Saskia hintendran, und Happy und Rosi konnten einziehen.
Die Hobbits waren heute nur mit 4 Hunden vor Ort. Judith half uns mit Willi aus, so das wir dann auf 5 startende Hunde kamen. Und das war super.
20161003 164246

Im ersten Rennen sollte Happy gleich dabei sein. Es war auf der roten Bahn und ich war immernoch ziemlich entspannt.
Happy war den ganzen Tag über als Starthund geplant. Nicht unbedingt meine Lieblingsposition (jedenfalls mit Fly... mit Happy könnte sich das ändern ;) )
Wir mussten uns rantasten, da Happy und ich noch kein wirkliches EJS Training hatten und ich absolut keine Ahnung hatte wo und wie ich am besten stehe. Angefangen haben wir bei 13m und 1.gelbe Lampe.
Ich war so begeistert. Happy steht ruhig und relaxt am Start, konzentriert sich nach vorne und wartet. Dann kommt das "LAUF" und sie gibt alles, rennt vor, wendet superschön und kommt zurück. Ich bin soooo stolz gewesen. Im ersten Rennen hatte Saskia mit der geliehenen Rosi noch etwas Platz beim wechseln gelassen, aber das wäre nicht nötig gewesen. Happy stört das garnicht.

Im 2. Rennen hatte Happy dann Pause und stattdessen lief unser Leihhund Willi mit.

Im 3. war Happy dann wieder am Start. Und da war ich dann ein biiiiissi nervös, denn nun waren wir auf der blauen Bahn. Auf der Bahn hatte Happy schon in Lussheim Probleme. Sie lief da am Zaun entlang und ließ die Hürden aus.
20161003 164334

Auch diesmal wieder, im ersten Heat. Ich denke sie braucht da einfach noch Routine. Bei der Korrektur nahm sie dann die Hürden, versprang aber den Ball so das sie auf dem Rückweg dann die Hürden ausließ... Und bei der Korrektur der Korrektur *lach* war dann alles wieder super. Dann hatte sie geschnallt das es auf der Bahn genauso geht wie auf der anderen Bahn. Und es war echt erstaunlich, denn es war und blieb der einzige "Fehler" des Tages, den Happy sich "geleistet" hat. Und das in dem Alter... so toll die Kleine, beachtlich wie souverän sie den ganzen Tag, die Läufe, die Situationen gemeistert hat.

Dann war aufgrund des Regens Mittagspause. Der Veranstalter verkürzte wegen dem Wetter die Speedtrial Läufe am Vormittag von den geplanten 4 auf 3.
20161003 170051

Was etwas schade war, war die Verpflegung. Wegen des Regens gabs mehrere Pausen. Bereits bei der ersten wurde durchgesagt man könne Essen gehen. Als man dann ankam, war aber nichtmal der Grill an. Die Salat und Kuchenbar war dermaßen klein und dürftig...
Und ruck zuck war auch alles vergriffen. Uns allen hingen also ganz schön die Mägen durch.
Aber naaaja..
20161003 171253

Da wir uns eine gute Zeit erlaufen konnten und den 2. Platz belegen konnten, hatten wir nach der Mittagspause beim Double elemination eine Pause.
Auch im 1. DE Lauf war Happy wieder am Start. Wieder war es die blaue Bahn und diesmal klappte es auch wunderbar.

Und weils so gut lief, war auch in dem 2. und 3. DE Lauf am Start *hihi* und ich hab mich sooooo geärgert. Im 3. Rennen hatte ich echt 2x hintereinander ein -0,00 Start! Maaaan. So ein Käse. Das heißt einfach nur, das Happy zu früh in die Lichtschranke gelaufen ist, aber SO knapp, das die Anlage das nichtmal anzeigen konnte. Ziel ist es nämlich 0,00 Zeiten zu starten!
Das war wirklich sooo schade. Aber das wird schon noch.
20161003 173905

Wir sind also bis ins Finale gekommen und trafen da wieder auf die Junkies. Die einzige Mannschaft die uns heute geschlagen hat, was aber auch kein Wunder ist. Sie sind 16er Zeiten gelaufen und unsere Beste war eine 17er. Wir wussten also das wir auch das Finale verlieren werden, und wollten einfach nur ein tolles Rennen laufen. Und das haben wir geschafft. Wir gaben nochmal alles und landeten auf einen super guten 2. Platz in der 1. Division.
20161003 175347

Breakout: Gibts keins in Division 1
Unsere beste Zeit: 17,78
Speedtrial: Rang 2
Double Elimination: Rang 2
Hunde am Start: Happy, Rose, Cyrano, Linn und Willi (Leihhund)

Vormittags: Speedtrial

Div

Gegner:

Ergebnis:

 

Video

ST

1

Flyball Junkies

0:3

loose

 *click*

ST

1

Tipi Jumper Jumper

3:0

win

*click*

ST

1

Hot fire devils

3:0

win

*click*


Nachmittags: Double Elimination

Div

Gegner:

Ergebnis:

 

Video

DE

1

Oggerschummer Wiesel

3:0

win

 *click*

DE

1

Flyball Junkies

0:3

loose

*click*

DE

1

Flaming 4

3:0

win

 leider keins

DE

1

Flyball Junkies

0:3

loose

*click*

 

 

 

 

 

 



Leider konnten wir somit auch den Baden Pfalz Cup nicht verteidigen. Bis heute standen wir auf Platz 1, aber naja, nächstes Jahr wird wieder angegriffen!
Es war wirklich ein schöner, seeehr! entspannter und ruhiger Turniertag.
Happy hat von Anfang bis Ende eine sehr konstante und gute Leistung gezeigt. Sie hat nicht abgebaut und war bis zum Schluss hochkonzentriert. Im Auto hat sie dann aber nicht mehr lange ausgehalten *hihi*
20161003 185231

Und zuhause hielt uns dann nicht mehr viel wach. Hunde füttern, Mensch unter die Dusche und ab auf die Couch.
20161003 212212