Heute wollten wir eeeeendlich mal wieder nach Speyer in die Sanddüne. Wir verabredeten uns mit Martina und Solveigh und den Cattledogs :) Ich fuhr schon ein bisschen früher hin und wollte noch was ausprobieren. Es hatte sich eine gigantische Pfütze gebildet. Es war alles grau und trist und düster und überhaupt... einfach nur bäääääh.
Egal, beste draus machen. Ich knipste ein bisschen vor mich hin, die Mädchen hatten einen heidenspass. Klar ;) Sand, Sand, SAND!!!! und immer wieder kamen Menschen mit Ihren Hunden die alle nett waren.

Dann packte ich die Camera weg und setzte mich auf einen Hügel um auf unsere Begleiter zu warten...
Wärend wir also in den Dünen warteten, kamen aus dem Wald 2 Leute mit einem Schäferhund. Schäferhund sieht uns und stürmt auf uns zu. Abstand sicherlich 200m, wenn nicht noch mehr. Schäferhund wird langsamer, aber kam näher. Besitzer riefen, interessierte Schäferhund aber nicht. Erst hatte ich meine beiden noch hinter mir abgelegt. Aber als der Schäferhund, bzw die Schäferhündin dann immer näher kam, gab ich sie frei und versuchte ganz entspannt zu bleiben (was mir, ehrlich gesagt bei Schäferhunden nicht sonderlich leicht fällt...).
Als sie dann fast bei uns ankam, ging Fly hin und freute sich einen Ast über sie. Mit ins Gesicht hauen und Bocksprünge vor Freude. Die Schäferhündin reagierte nett, so das auch Happy dann hin ging. Einmal angucken und ZACK Bestfriends
Mir war zwar immernoch mulmig, hatte immer bisschen Angst das das Spiel seitens der Schäferhündin kippen könnte, aber die war unbegründet. Die 3 tobten ausgelassen und besonders Happy war voll in Ihrem Element.
Die Hündin war sicherlich insgesammt ne gute Virtelstunde bei uns. Ihre Besitzer sind weitergelaufen und waren laaaaaaange schon ausser Sicht. Ab und an hörte man mal ein Rufen aus dem Wald, aber das juckte die Hündin nicht.
Ich habs einfach mal mitgefilmt wie schön sie gespielt haben, auch wenn ich solche Begegnungen eigentlich garnicht mag. Die war mal ein wirklich positives Beispiel
Die Hündin verschwand übrigens erst, als dann unsere Begleitung ankam.

Dann gings erst richtig los. Wärend ich (bis die Schäferhündin kam ;) ) versucht habe das die Mädchen NICHT in die Pfütze gingen (schließlich wollten wir doch Sandbilder und keine Schlammbilder ;) entschieden wir uns dann um, und ließen sie einfach machen. Das war vielleicht ein Fest. Sand, Schlamm, Wasser, Bälle, eine wahre Party für die Hunde, und uns.
Erst wollte ich dann garnicht mehr knipsen. Das Licht war einfach nur ätzend dunkel, also filmte ich Hunde mal ein bisschen.
Bin schon ziemlich stolz auf die Hunde... ich meine die kannten sich teilweise garnicht, bzw nur flüchtig. Und das letzte mal ist auch schonwieder über ein Jahr her. Und trotzdem verlief es so friedlich und nett... kann man definitiv nicht mit jedem Hund machen!!!!

Irgendwann entschied ich mich dann doch die Camera nochmal auszupacken. Auch wenns rauscht und nicht die besten sind. Man erkennt die Hunde, den Spass und den Schlamm ;) also alles ok.

Happy und Ria

Bounty und Happy

Ria

Happy, Fly und Bero

Bero, Brumby und Fly

IHHHHH!

Ria und Bounty

Bero und Mama Brumby

Happy und Bounty

Das hat mich ja besonders gefreut. Flychen hatte so einen Spass. Sie ist die ganze Zeit mitgerannt, KEINER!!!! hat sie auch nur annähernd umgerannt. Sie hat so fleißig, ich glaube 3x? das verlorenene, bzw versunkene Bällchen gerettet, was von den anderen einer geschnallt hatte. Sie ist eh der liebste Terrier überhaupt.

DAS war besagter Ball. Der schwamm leider nicht, sondern versank immer wieder ;)

Ich weiß ja nicht ob sich einer vorstellen kann, WIE sandig die Hunde waren??? Das war ja kein einfacher See, sondern tatsächlich nur eine riesige Pfütze mitten in den Sanddünen. Die Hunde haben schon beim angucken geknirscht. Warum nur????

Terrier -.- man stelle sich dazu das *grrrrrrrrrrrrrr* vor ;)

Boah... und nach all dem Spass verlangten wir noch ein Gruppenbild. Begeisterung sieht anders aus ;)

Natürlich versuchte ich es zuerst mit ausbürsten und abrubbeln. Aber das funktionierte garnicht. Der Sand war so tief im Fell, das er sogar auf der Haut auflag.
Tja, da mussten sie dann beide in der Dusche abgebraust werden. Aber ich glaube sie würden sagen: Das wars wert ;)
20180327 172543(0)

20180327 180402

20180327 193116

Entsandet und kuschlig eingepackt.
20180327 214105

20180327 214152